Mit dem Nasentrompeter auf Entdeckungstour/Sandstein 
zu Hause in der Vorhalleauf Zeitreiseauf EntdeckungstourHochaltarZahlen und MaßeOrgelnMariaWindelfressender OchseGlasfensterSandsteinWasserspeierKinderführungenbei den Steinmetzenauf dem Turmin der Sakristeiim Gottesdienstmalen und spielenzum Münster für Große
Sandstein

Geht man mit einer Lupe ganz nah an das Münster heran und untersucht den Stein, kann man sehen, dass er aus ganz vielen kleinen Sandkörnern besteht.

Aus diesem Grund nennt man ihn Buntsandstein.

An den vielen Gerüsten am Freiburger Münster kann man erkennen, dass dieser Naturstein an vielen Stellen vom sauren Regen, verschiedenen Abgasen und Taubenkot kaputt gemacht wird.

 





StartseiteSucheImpressum

©2007 Freiburger Münster